Verein der Nordic Walking Schulen

Entstehung des Nordic Walking

Bereits in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden in Deutschland von den Langläufern im Sommer- und Herbsttraining Stöcke beim Lauftraining eingesetzt und und diese Trainingsart als Stockgang oder Stocklauf bezeichnet.

Die bessere Kondition zum  Winterbeginn ermöglichte eine höhere Trainingsintensität. Als Pole Walking kam es 1992 in die Fachliteratur Amerikas.

Etwa zeitgleich wurde diese besondere Trainingsmethode von dem finnischen Sportstudenten Marko Kantaneva als Sommer-Trainig für Ski-Langläufer weiterentwickelt und unter dem Begriff Nordic Walking public gemacht.

In Deutschland ist Nordic Walking mittlerweile zu einem allseits bekannten Begriff geworden – und als Trend-Sport zunehmend beliebter. Inzwischen sind die Nordic Walker aus den Parks und Auen nicht mehr wegzudenken.

.